Rassistische Pöbeleien

Heute gab es wiedereinmal rassistische Pöbeleien und Beleidigungen von einigen Bürgern aus Bitterfeld.
3 stark alkoholisierte Menschen mit Fahrrädern beleidigten die Menschen des Protestcamps und bedrohten sie mit Sprüchen wie“mal sehen wie lange ihr noch hier seid…“, „lern erstmal einen Beruf“, „der Schwarze mit dem Spatzenhirn“ und dieversen sexistischen Sprüchen.
Sie fühlten sich dann genötigt die Polizei zu rufen, und behaupteten sie seien von den AktivistInnen des Protestcamps angegriffen wurden. Einer der Bürger wollte eine Strafanzeige gegen einen der Aktivisten stellen. Die Menschen des Protestcamps schilderten die Situation und konnten verhindern das den AktivistInnen zu unrecht die Personalien abgenommen wurden. Die Polizei versicherte den AnmelderInnen des Camps am Schluss, sie würden die pöbelnden Bürger festnehmen.